Verstärkung für das Team – Neue Jugendbildungsreferentin

 

Neue Jugendbildungsreferentin für die DJK Sportjugend

Ab sofort verstärkt Lara ter Veer (24) das Team der DJK Sportjugend als Jugendbildungsreferentin in der Bundesgeschäftsstelle. Lara ter Veer hat zuvor Sport- und Bewegungswissenschaften sowie Katholische Theologie in Essen studiert.

„Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben in der DJK Sportjugend – welche für mich als christliche Jugendorganisation die ideale Stelle bietet, um an mein Studium anzuknüpfen, mich weiterzuentwickeln und mein Engagement in der DJK beruflich zu vertiefen. Besonders bereichernd ist die enge Kooperation mit anderen Organisationen, wie dem Bund der Deutschen katholischen Jugend oder der Deutschen Sportjugend, um nur zwei zu nennen, die das Feld als Jugendbildungsreferentin um spannende Aufgaben ergänzen.“, so die gebürtige Düsseldorferin.

„Die DJK-Sportjugend befindet sich in einer sehr spannenden Phase, in der neue Weichen für die Zukunft gestellt werden, um die Kinder- und Jugendarbeit innerhalb der DJK nachhaltig zu stärken und die Sichtbarkeit der wertvollen Arbeit auf allen Ebenen nach Innen und Außen zu erhöhen“ sagt der Jugendsekretär der DJK Sportjugend, Dennis Fink.  „Mit Lara ter Veer haben wir eine Mitarbeiterin als Jugendbildungsreferentin für uns gewinnen können, die die Strukturen der DJK bereits seit Jahren im ehrenamtlichen Bereich kennt. Durch ihr Studium ist sie bestens vorbereitet auf die kommende Zusammenarbeit und Sie bringt die richtige Motivation und Energie mit, die kommenden Aufgaben erfolgreich umzusetzen.“

Auf die Frage „warum die DJK“ antwortet die neue Jugendbildungsreferentin „Wir als DJK bieten Angebote über den reinen Trainingsbetrieb hinaus und das ist das Wertvolle an diesem Verband mit besonderen Aufgaben. Diese ganzheitliche Herangehensweise ist der Grund für meine Verbundenheit mit der DJK.“

Die DJK Bundesgeschäftsstelle und die Bundesjugendleitung wünscht Frau ter Veer einen guten Start und freut sich auf die Zusammenarbeit.