Stellungnahmen & Projekte

Um sich für einen offenen Zugang für Menschen mit Behinderungen einzusetzen hat die DJK Sportjugend gemeinsam mit dem DJK Sportverband eine Stellungnahme verfasst. Sie soll dazu beitragen, eine klare, einheitliche Vorstellung davon zu bekommen, was wir unter der Öffnung der Sportangebote, Vereinsstruktur und -Kultur verstehen.

Des Weiteren hat sie im Rahmen des inklusiv ausgerichteten DJK Bundessportfestes 2014 in Mainz mit dem Deutschen Behindertensportverband, dem Deutschen Gehörlosensportverband und Sepcial Olympics Deutschland eine gemeinsame Erklärung verfasst, die die Zusammenarbeit der Verbände zur Förderung inklusiver Angebote und Strukturen untermauern soll.

Auch im Bereich der Flüchtlingshilfe engagiert sich die DJK Sportjugend und hat gemeinsam mit dem DJK Sportverband eine Resolution verfasst. Zugleich unterstützt sie die Vereine bei der Fördermittelakquise für Flüchtlingsprojekte und wird auch selber aktiv, wie beispielsweise mit der Entwicklung eines digitalen Wörterbuches für Übungsleiter*innen, die Sport mit Geflüchteten anbieten.

Darüber hinaus stellt sie sich GEGEN Ausländerfeindlichkeit, Gewalt, Rassismus und Rechtsradikalismus.